Jury

Jury 20minmax 2017

 

Seit dem Abschluss ihres Studiums an der Filmakademie Baden-Württemberg im Jahr 2000 arbeiten Sigrun Köhler und Wiltrud Baier als Künstlergruppe / Produktionsfirma BÖLLER UND BROT zusammen.
Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit ist der künstlerische Dokumentarfilm (Buch, Regie, Kamera und Schnitt in Personalunion).

Ihre Filme, Videoarbeiten, und Daumenkinos wurden mit zahlreichen internationalen Preisen und Stipendien geehrt.
Bekannt geworden ist besonders ihr Debütfilm SCHOTTER WIE HEU, der im Kino zum Kultfilm avancierte. 2012 erhielten sie für ALARM AM HAUPTBAHNHOF den Grimmepreis.

 

Birge Schade, Schauspielerin.
Sie zog als sechsjähriges Kind mit ihren Eltern aus Norddeutschland nach Großmehring bei Ingolstadt, machte ihr Abitur am Katharinen-Gymnasium und war bereits während ihrer Schulzeit am Stadttheater Ingolstadt in kleinen Rollen, im Chor und in der Tanzgruppe zu sehen. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie dann am Schauspiel München.
Von 1994 bis 1997 war sie festes Mitglied der bremer-shakespeare-company.
Seit zwanzig Jahren lebt sie in Berlin und ist an verschiedenen Theatern und in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen zu sehen, dabei arbeitet sie immer wieder mit namhaften Regisseuren wie Caroline Link, Thorsten C. Fischer oder Dominik Graf.
Sie wurde bereits dreimal mit dem Deutschen Fernsehpreis als „Beste Nebendarstellerin“ ausgezeichnet.
Foto: ® Joachim Gern

 

Donald Berkenhoff
Regisseur, Dramaturg, war Oberspielleiter am Landestheater Tübingen, den Städtischen Bühnen Münster und am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Seit 2011 Dramaturg und Stellvertretender Intendant am Stadttheater Ingolstadt. Inszenierungen in Ingolstadt u. a.: »Onkel Wanja«, »Eisenstein«, »Tschick«, »Wie es euch gefällt«, »Foxfinder« (DSE) »Unterwerfung«, »Hasse Karlsson«, »Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone« und »Der gute Mensch von Sezuan«.

 

Julius Grimm wurde in Regensburg geboren.
Mit 17 zog er nach München und absolvierte mehrere Praktika als Cutter und Kameraassistenz bei verschiedenen Produktionsfirmen. 2010 schloss er eine Berufsausbildung als Mediengestalter Bild & Ton bei der ProSiebenSat.1 Produktion ab und begann 2011 ein Studium der Spielfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München.
Mit seinen Kurzfilmen gewann er schon zahlreiche Preise bei verschiedenen Festivals.